MiA Nepal

Der MiA Nepal-Hilfsverein fördert in Zusammenarbeit mit nepalesischen Institutionen und Privatpersonen Hilfe zur Selbsthilfe direkt vor Ort durch folgende Projekte:

Patenschaften an der “Baby Angel School”

Mit Ihrem Engagement ab CHF 40 im Monat können Sie einem Kind in Kathmandu die Schulbildung ermöglichen. Sie tragen somit für die nachhaltige Verbesserung seiner Lebensbedingungen und die seiner Familie bei. 

Während meiner Yoga-Ausbildung in Kathmandu im Jahr 2010 schloss ich Freundschaften mit Familien und deren Kindern, welche in sehr ärmlichen Verhältnissen leben und sich keine Schulbildung leisten können. Die Baby Angel School in Kathmandu (Bezirk Ichangu) und Sponsoren aus der Schweiz und Deutschland ermöglichen seither die erfolgreiche Unterstützung von Kindern und deren Familien.

Projekt unterstützen

.

Strassenkinderhilfswerk “NAG” in Kathmandu

MiA Nepal unterstützt auch das Strassenkinderhilfsprojekt NAG (Nawa Asha Griha, Heim neuer Hoffnungen) unser Schweizer Freundin Nicole Thakuri-Wick. Nicole hat vor über 20 Jahren das NAG-Strassenkinderhilfsprojekt in Kathmandu ins Leben gerufen. Derzeit wohnen 200 Kinder im NAG, viele von ihnen ehemalige Strassenkinder. Mittlerweile ist NAG aber auch ein Heim für Benachteiligte jeglicher Art geworden. Kinder mit körperlichen oder geistigen Behinderungen leben gemeinsam unter einem Dach und helfen einander gegenseitig den Alltag zu meistern. Nebst dem Heim betreibt NAG die Niten Memorial School, die von den Heimkindern sowie 150 weiteren Tagesschülern aus ganz armen Familien besucht wird. Spenden können Sie unter:

Strassenkinder Hilfswerk NAG, CH-8135 Langnau am Albis
Postkontonummer: 87-311900-9

SWIFT: POFICHBE
Vermerk: “NAG”

Projekt unterstützen

 

Abgeschlossene Projekte:
Direkthilfe für Betroffene der Erdbeben (abgeschlossen)

Nach den verheerenden Erdbeben in Nepal im April / Mai 2015 sammelte MiA Nepal Geldspenden. Die Spenden wurden zweckgebunden zur Unterstützung von vom Unglück betroffenen Familien und Schulen eingesetzt. 

Projekt unterstützen

.
Sauberes Trinkwasser für Senioren in Kathmandu (abgeschlossen)

Im Jahre 2010 absolvierte ich auf der Krankenstation des Altersheims “Pashupati Bridhshram” in Kathmandu ein Volontariat. Die Trinkwasserqualität war erschreckend schlecht und führte zu Erkrankungen. In lokaler Zusammenarbeit konnte im Altersheim Pashupati Bridhshram mithilfe von Schweizer Spendengeldern ein Wasserfilterprojekt realisiert werden, welches ca. 200 Seniorinnen und Senioren zu sauberem Trinkwasser verhalf.

.

Mehr Bilder finden Sie in unserer MiA Nepal-Galerie.

Sie möchten unsere MiA Nepal-Projekte unterstützen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!